An alle die sowas noch nie mitnehmen durften:

  • Eine enge Röhre und ein schlechter Paul Kalkbrenner an den Reglern ;)😁
  • Jaaaa, es ist eng und ich kann verstehen, dass manche Menschen hier Panik bekommen, aber fragt nach einem Spiegel für den Blick raus oder versucht wie ich einfach zu schlafen …
  • Von bestimmt 5 Untersuchungen bisher bin ich leider 4x eingeschlafen 💪😅
  • Einfach abschalten, die Geräusche als schlechte Musik wahrnehmen und die enge der Röhre mit Spiegeln brechen oder sich auch hier positive Gedanken machen wie z.B. das man es zumindest warm hat, in guten Händen ist, die Untersuchung der Behandlung ungemein hilfreich sein kann und das es ja auch irgendwann wieder vorbei ist 🙂 ich persönlich liege mittlerweile gerne in dem Ding, alles Einstellungssache 🙂
  • Think / stay positive!

3 Gedanken zu „MRT-Untersuchungen

  1. Hallo,
    ich denke wir werden uns noch öfter „hören“… Glio IV inoperabel. Festgestellt am 12.5.2017. Nehmen wir es auf! ???

  2. Hallo zusammen,
    vielen lieben Dank für diesen witzigen Beitrag. Ich selber habe schon sehr viele MRT Untersuchungen hinter mir, da ich einen angeborenen Knieschaden habe. Ich finde es gut, dass ihr das Thema mit Humor nehmt. Auf der folgenden Webseite habe ich weitere Informationen zum Thema gefunden: http://www.diagnostikum-wildau.de/

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.