Werbung

Tumor? Herrentag! ? Tinder?

Kategorien Logbuch / Tagebuch

An Tagen wie diesen vergisst man gern mal, dass man eigentlich ’ne m√∂glicherweise/unter gewissen Umst√§nden/vielleicht auch weniger/definitiv nicht/unter keinen Umst√§nden schwerwiegende Krankheit hat ??

Erstmal schön den Herrentags-Roadtrip mit den drei Chaoten und quer durch Deutschland (& Tschechien) geplant:

Nein, dass ist nicht meine Handschrift, aber wer da einen fetisch f√ľr hat, ich vermittel gern die Kontaktdaten zu dem Herrn ??
Und dann einen von den Jungs noch besonders genervt – einfach Mal Tinder geladen und Zack so ca. 3 Matches aus dem Nichts & vorallem mit was f√ľr Profilbildern ?? 

Keine Sorge Paul, hab’s wieder gel√∂scht ???

Soooo, jetzt noch ne Ladung Nudeln mit Fisch und Rotkohl (ich wei√ü, widerlich, aber ich ess‘ auch Nutella mit Wurst, also Buh-Rufe prallen an mir ab #Teflon ?

 Joa dann endlich gleich wieder daheme, ab auf die Couch, nach Studien / Therapien gucken und meinen Widerspruch bez√ľglich Kosten√ľbernahme Cannabis vielleicht viral in Umlauf bringen ?‚úĆ

Geht eigentlich wer von euch am 13.5. nach Köln?

Informationstag der deutschen Tumorhilfe

Tsch√ľssssiiii ?

Werbung

0 Gedanken zu ‚ÄěTumor? Herrentag! ? Tinder?‚Äú

    1. Und entschieden? Bis heute ist online Anmeldung m√∂glich… ich wei√ü immer noch nicht…

    2. Hab gerade schon wieder eine Mail bekommen aber kostet ein Ticket f√ľr nicht-mitglieder wirklich 50‚ā¨ ?!??!! ???? Dann hat sich das erledigt ^^

    3. Jup – ich auch – deshalb hab ich gerade nachgesehen . 50 ‚ā¨ ist schon „ordentlich“!

    4. Definitiv!!! Ich hatte sogar’n Artikel f√ľr die geschrieben (keine Ahnung was mit dem passiert ist ^^) und sollte f√ľr umme reinkommen k√∂nnen, aber c’est la vie. Wird eh im Nachgang dr√ľber berichtet ^^

    1. Habe ich ja bisher so gehandhabt, auch Chemo, was ich vorschie√üen musste habe ich davon gezahlt. Hatte das vllt falsch betitelt was den Zweck betrifft ? die Jugend wieder… Erst klicken dann denken, statt Mal f√ľnf Minuten dr√ľber zu gucken ?

  1. Lass es Dir doch von Dr. Knud Gastmeier, ein Spezialist, der schon damit im Fernsehen und in Zeitungen zu sehen war, verschreiben. Es wird dann nicht 5 Wochen von der Kasse gepr√ľft, sondern innerhalb von 3 Tagen MUSS die Genehmigung von der Krankenkasse kommen. In Potsdam bist Du in einer halben Stunde. Ich habe jetzt ein Dauerrezept f√ľr Dronabinol.

    HT-Info-Tage fand ich immer gut, da erf√§hrt man viel und man kann sich endlich mal mit Gleichbetroffenen unterhalten. Also wenn Du schon da bist, warum nicht hin ūüôā ?

    Gr√ľ√üe „die Berlinerin“
    Glioblastom-OP 2010

    1. Was soll ich mir verschreiben lassen? Dronabinol hab ich schon im K√ľhlschrank ? Und der Zeitraum zum Pr√ľfen ist gesetzlich geregelt ^^ w√ľrde mich ja man interessieren was er anders macht, erz√§hl Mal ?‚úĆ
      Ja ich fahr jetzt definitiv hin ? & 2010? Weiter so!! ? & Ich schreib ihm Mal, keine Sorge ūüėČ

  2. Ja, f√ľr „normale“ Leute gesetztlich geregelt. Da aber ein Glioblastom unheilbar ist, kann er Dich als Palliativarzt aufnehmen. Somit ganz andere Sonderrechte. Und wie gesagt, innerhalb 3 Tagen mu√ü das von der KK genehmigt werden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr dar√ľber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.