Start 1. Zyklus 5/23 vs GlioIV

Kategorien Chemozyklen, Logbuch / Tagebuch

Update 2:26: Unbedingt den letzten Abschnitt lesen! Alles kursive kam nachträglich hinzu.

Sooo, zum Abend hin geht’s dann auch bei mir endlich weiter. ?

Hab die Chemo schon voll vermisst, da man ja was gegen das Vieh im Kopf tun will und die 4 Wochen Pause wie vergeudete Zeit rüber kommen – falsch! Der Körper braucht die Zeit, um sich zu erholen – seid auch ihm gegenüber fair!

Dafür gab‘ es auch zur Bestellung von Methadon und Chemo von meiner Stammkneipe (Apotheke des Vertrauens ???) eine Aufmerksamkeit, nachträglich zum Geburtstag <3

Bei mir geht’s im 5/23 Zyklus los mit 300mg Temodal und präventiv könnte ich 4 mg Zofran einnehmen – könnte ? warum könnte erkläre ich im Video (wollte Mal gucken wie hart die Nebenwirkungen sein können (Übelkeit etc) das eigentliche Video habe ich vorsichtshalber gelöscht und den Beitrag aktualisiert ?).

Muss jetzt gleich schlafen bevor mir übel wird und so ???

PS.
Damit das keiner in den falschen Hals bekommt, ich will niemanden einen möglichen Master-Plan oder ähnliches vorleben – repektiert die Vorgaben der Ärzte! Werde lediglich meine persönlichen Erfahrungen festhalten, um Aussenstehende teilhaben zu lassen / überhaupt aufzuzeigen, wie das hinter den Kulissen aussieht und abläuft 🙂 

(Edit)

jetzt (1:30 Uhr, 1:50 Uhr und 2:15, 2:19Uhr) kann ich sagen: 

Wat‘ ne Schnapsidee die Prävention gegen Übelkeit wegzulassen!!!! ?

Hab ich mir doch glatt alles noch mehrmals durch den Kof gehen lassen ?? Dem Rat des Arztes (vorher etwas gegen Übelkeit zu nehmen) werde ich jetzt widerstandslos Folge leisten!

0 Gedanken zu „Start 1. Zyklus 5/23 vs GlioIV

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.