Chemokeule mit VS. ohne Verhüterli

Kategorien Chemozyklen, Logbuch / Tagebuch, Tipps

Ganz kurz:

Vorgestern erste Chemokeule (300mg Temozolomid) ohne Verhüterli gegen Übelkeit geschluckt und massive Probleme gehabt:

Und letzte Nacht dann mit Verhüterli inhaliert:

Kann da jetzt kaum einen Unterschied erkennen ??

Aaaaaber, ich muss zugeben, irgendwer hat sich schon was bei der Empfehlung des Antiemetikum’s (ich nehme Ondasetron, 4mg, halbe Stunde vor Chemo) und dessen Einsatz bei der Einnahme von Chemotabletten gedacht ?

#speifreiSeitMai ??

Die Nacht war tiefenentspannt und vollends ohne Komplikationen 🙂 

Daher: macht euch’n schönen Samstag, ich geh‘ jetzt erstmal in der Apotheke frühshoppen (Meth)? 

0 Gedanken zu „Chemokeule mit VS. ohne Verhüterli

    1. Ja, war schon fast so, als hättest du neben mir gelegen #wiiiiiirklich ?
      Aber gut, jetzt könnte man auch sagen Muttis haben immer recht ? aber den spar ich mir an der Stelle ?

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.