0 Gedanken zu „Spendenaufruf / Charity Appeal 

  1. Lieber Erik – Deine Mum ist der Hammer! Ich würde auch alles tun, um meinem Kind zu helfen – sensationell. Ich habe nun eine Frage: Wenn Du das Geld zusammenhast – machst Du dann diese Therapie? Herzgruss von der Schweizer-Mama 🙂

    1. Hallo und Danke! Ist sie und das werde ich ihr auch nochmal ausrichten 🙂
      Ja, spätestens im Rezidivfall definitiv 🙂 bisher nur gutes drüber gehört/gelesen.
      Grüße aus Berlin 🙂

  2. Hat dies auf rebloggt und kommentierte:
    Liebe Freunde, LeserInnen und BesucherInnen,

    kürzlich berichtete ich auf meinem Autorenblog über Erik.
    Erik ist 27 Jahre jung und leidet an einem bösartigem Hirntumor. Den Beitrag könnt Ihr hier nachlesen (ich hatte die Geschichte von Erik in einem Beitrag zusammengefasst):

    https://sckling.wordpress.com/2017/01/26/eriks-reise/

    Ich war begeistert über den Zuspruch, den Erik erhalten hat. Über 1700 Mal wurde der Beitrag aufgerufen, was mir deutlich zeigt: Wir rücken wieder mehr zusammen!
    Nun hat die Mama von Erik ein Spendenkonto eingerichtet. Ihr Lieben, jeder Beitrag hilft. Meine Meinung: Selbst wenn sehr viele Menschen nur einen kleinen Betrag spenden, kommt am Ende ein großer Betrag zustande oder mit dem Volksmund ausgedrückt: „Kleinvieh macht auch Mist.“

    Bitte lest den Beitrag von Erik zum Spendenaufruf.

    Vielen lieben Dank und allen einen guten Wochenbeginn,

    Eure Sylvia Kling

  3. Hat dies auf Sylvia Kling – Literatur rebloggt und kommentierte:
    Liebe Freunde, LeserInnen und BesucherInnen,

    kürzlich berichtete ich über Erik.
    Erik ist 27 Jahre jung und leidet an einem bösartigem Hirntumor. Den Beitrag könnt Ihr hier nachlesen (ich hatte die Geschichte von Erik in einem Beitrag zusammengefasst):

    https://sckling.wordpress.com/2017/01/26/eriks-reise/

    Ich war begeistert über den Zuspruch, den Erik erhalten hat. Über 1700 Mal wurde der Beitrag aufgerufen, was mir deutlich zeigt: Wir rücken wieder mehr zusammen!
    Nun hat die Mama von Erik ein Spendenkonto eingerichtet. Ihr Lieben, jeder Beitrag hilft. Meine Meinung: Selbst wenn sehr viele Menschen nur einen kleinen Betrag spenden, kommt am Ende ein großer Betrag zustande oder mit dem Volksmund ausgedrückt: „Kleinvieh macht auch Mist.“

    Bitte lest den Beitrag von Erik zum Spendenaufruf.

    Vielen lieben Dank und allen einen guten Wochenbeginn,

    Eure Sylvia Kling

  4. Geteilt, gespendet und gute Wünsche auf den Weg geschickt – hoffe, die kommen trotz Telepathie-Stopper auch an. Ich kann nicht viel geben, weil gerade selbst in blöder Lage, aber egal – ich hab auf jeden Fall ganz viel Hoffnung überwiesen! 🙂

  5. Hat dies auf angst und liebe rebloggt und kommentierte:
    Ich habe ja nicht viele Follower bisher, aber sicher nur gute 🙂 Also das geht an Euch: Hier benötigt ein sehr lebensfroher junger Mensch Hilfe. Ich denke, jeder noch so kleine Betrag kann helfen, Hoffnung geben und vielleicht auch der Familie etwas ruhigeren Schlaf bescheren. Und der Typ ist toll, der spendet selbst jede Menge Hoffnung mit seinem Blog!

  6. Alles Gute, Erik – habe dich als menschlich sehr angenehmen, fairen Fußballer in Erinnerung, als ich noch freitags in Hoppegarten mitspielte – alles Gute an Wünschen, Hoffnung, Kraft, für Dich vor allem, aber auch Dein Umfeld – Spendenaufruf bekam ich über Ulf mit, geteilt bei FB und Google+ und natürlich auch sonst unterstützt! You’ll never walk alone!

    1. Daaaaaankesehr, die Blumen kann ich nur zurückgeben 😀 konntest die auf dein Tor angegebenen Schüsse ja auch immer schon vorab berechnen ??
      Nichtsdestotrotz – vielen Dank! & Noch einen erholsamen Abend 🙂

  7. Hat dies auf Wortewelten rebloggt und kommentierte:
    Wie man so humorvoll und stark im Angesicht von so einem Mist bleiben kann, ist etwas, das ich aus tiefstem Herzen bewundere. Die Art, wie Erik schreibt, ist irgendwie bittersüß… will er wahrscheinlich gar nicht hören (verständlicherweise), aber man ist immer mit einem Auge am Lachen und mit einem am Heulen, weil man im Hinterkopf ja ständig diese Gehirntumorsch***** hat. Ich bin jedem Dankbar, der das hier liest und spendet (so wie ich und schon so einige andere es getan haben). Es ist einfach eine gute Sache (die Spende, nicht dieser Mist in seinem Kopf).

    Lieber Erik, ich schicke dir zehn⎣… ⎦(was immer es ist, woran du glaubst und was um dich ist – Engel, Feen, Drachen, oder ganz simpel, einfach nur Wünsche), die dich begleiten sollen: … der Kraft, … der Hoffnung, … des Mutes, … des Glücks, … der Hoffnung, …des Trostes, … der Stärke, … der Zuversicht, … des Lichts, … der Freude. Und ich widme dir den „Yggdrasil“, den Lebensbaum, weil er für das Leben steht, von dem so viel in dir ist. Du bist einfach groß.

    Von Herzen alles Gute für dich! Verliere bitte auf keinen Fall deinen unvergleichlichen und tollen Humor. Wir kennen uns nicht, aber ich bin gedanklich bei dir.

    MmeChrysantheme – Alex

    1. Es freut mich ungemein, dass ich für flauschig-warme Gefühle hatte Sorgen können ?. Hoffentlich hält dieses flauschig-warme Gefühl noch was an. Hab einen flauschig-warmen Tag ?.

      PS: Vielen Dank für die Überseetzung, doch war mir „Bubu“ tasächlich bekannt ?

      Liebe Grüße und ein (flauschig)warmes Lächeln (ich finde das Wort so klasse – flauschig. Deswegen die ständige Wiederholung)

      Alex

    1. Semi ?? aber ALLE wäre übertrieben, Cannabis war zum Beispiel so nicht, geplant (keine Kostenübernahme ??) ich werd mich bei Zeiten nochmal dazu äußern, Deal? ?

  8. Ich bewundere deinen Mut und dein Humor. Ich habe dir etwas auf dein Konto geladen, du kannst es auch fürs Ausgehen verwenden.
    Alles Gute, Alles Liebe, Alles Glück.
    ????????????

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.