Carpediem – Road Trip

Kategorien Logbuch / Tagebuch, Uncategorized

Kommenden Mittwoch geht’s wieder zum Doc zwecks weiterem Vorgehen wie z.B:

  • MRT auswerten
  • Umstellung BedroLite auf BedroCan anstreben, weil’s mir doch zuviel helle Flecken auf dem MRT sind und ich wohl wieder mehr THC benötige ??
  • weiteres Vorgehen (weiter Chemo? Wenn nicht was dann, wenn ja welche, wie lange,….)
  • Arbeitsfähig ja/nein
  • Medikamente im Ausland
  • Blah blah blah ?

und da ich in den vergangenen Monaten eh wenig Bock habe etwas längerfristig zu planen (weil du eh nie vorhersagen kannst, was bis dahin so alles passiert ??) – geht’s heute „spontan“ mit’m Kumpel ab nach NRW. Einfach raus &’n paar der Damen aus der Endo-Clique (Reha) besuchen, gucken was man sonst noch alles zu sehen bekommt & eigentlich auch nach Heidelberg, aber das hat sich wohl erstmal erledigt. ? 

Und dennoch geht’s jetzt los in den Westen ??

Wer also gerade im Land unterwegs ist, wo wirklich Pillen gegen den atomaren Ernstfall verteilt werden und Mal hallo sagen will – 

rummelschubser@freenet.de


Schönen Sonntag allen ??

0 Gedanken zu „Carpediem – Road Trip

  1. Gute Reise! Kleiner Tipp am Rande: bei Umstellung auf Bedrocan möglichst schnell in der APO bestellen da momentan vergriffen?Und nur über Warteliste frühestens im Oktober erhältlich.

  2. Hey
    Ich wünsche dir viel Spaß auf der Reise und wenn du in der Nähe von Köln oder Leverkusen mal rast machst kannt du dich gerne melden würde dich gerne mal kennenlernen deine Beiträge sind einfach super ☺️ Ich mag dein positives Denken und das du viel mit Humor nimmst ☺️
    Liebe grüße

    1. Da bin ich wohl schon eingeschlafen gestern ??
      Also ich als Kaffee Tante hab zu 99% immer Kaffee da???

  3. Hallo Erik
    hab vor ein paar Jahren mal mit H-1 Parvoviren am DKFZ gearbeitet.
    Hast du schon mal davon gehört? Es wurden damals auch Studien mit Heilversuchen angeboten.

    lg und viel Spass auf deinen Reisen

    .

    1. Hallo Markus,
      Yes. Parvoviren hatte ich auch schon auf dem Schirm, allerdings aktuell noch nicht in Betracht gezogen, auch das werde ich im kommenden Gespräch mit meinem Doc anbringen 🙂

      Vieeeelen Dank & ebenfalls alles gute für die Zukunft.

  4. hallo erik, selten kommt es vor,das ich mir die BILD Zeitung kaufe..Heute war so ein Tag, und ich sollte auf den Bericht über dich und deinen Krebs stoßen…Ich bin unsicher,weil ich mir nicht vorstellen kann,das du als betroffenener nichts von der STERN TV sendung vom 21.06.2017 gehört/gelesen hast. Das von ärztlicher Seite dich niemand mit derartigen für dich evtl.folgenschweren Neuerungen informiert,geschweige denn,dich therapeutisch zu behandeln, wurde in dieser Sendung vielfältig erklärt. Ich lege dir ans Herz, dir das video unter http://www.you tube.com watch anzuschauen. Ausserdem gebe ich dir die Daten des EINZIGEN Arztes, der diese krebsbehandlung/diese Arznei verschreibt.
    DR.HANS-JÖRG HILSCHER
    HAGENER STRAßE 113
    58642 ISERLOHN
    TEL.02374 10280
    email: hugohil@aol.com
    ich wünsche dir ganz viel Kraft und Glück, und gib noch nicht auf,ich hoffe es ist nicht zu spät und gib mir ein Feedback, was du erreichst.
    Luisa
    Ach ja ich vergessen zu erwähnen,daß gerade deine tumorart GLIOBLASTOM besonders ansprechbar ist für diese Meditation, die in Rede steht.

    1. Methadon steht seit Monaten im Schrank im Schrank ✔
      Für welche Meditation mein Tumor ansprechend sein sollte ist mit allerdings unklar 🙁

      Danke dir, aber ich kann nicht mehr jedem persönlich ein Feedback geben, daher der Blog (was auch den eigentlichen Sinn des Blogs erklärt).

  5. ..scheint?..das du dir das video STERN TV 20.06.2017 angesehen hast…
    Wenn ja…dann nimm doch das Methadon aus deinem Schrank….
    Ich wollte dir nicht zu nahe treten…sorry..Aber deinen etwas millitiösgenervten Unterton verstehe ich nicht.
    Und ich bin auch weit entfernt von irgendwelchem dubiosen esoterischen dummbratzengebrabbel
    HATTE MICH LEDIGLICH VERTIPPT…
    Trotzdem Bon chance

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.